Eselsohren von Lea Kutz

EselsohrenBisher war die Anschaffung eines Esels (oder mehrerer: sie mögen ja nicht alleine leben) das Privileg von Menschen, die auf dem Land leben und Weideflächen besitzen.

Was aber kann man tun, wenn man sich in die sanften Langohren verliebt hat und in einer kleinen Stadtwohnung wohnt?

Die Künstlerin Lea Kutz hat eine Antwort gefunden. Sie heißt: Knick Dir einfach einen!

In ihrem kleinen Büchlein finden wir nur wenige Sätze, die sie sich gemeinsam mit Ulla Mothes ausgedacht hat und sonst sehen wir eigentlich nur gähnend leere Seiten, in denen sich hier und da einige graue Flecken befinden. Aber die fallen nur dem genauen Beobachter auf.

Fängt man an, aus lauter Langeweile die Buchseiten entlang der gestrichelten Linien zu knicken, entsteht nach und nach ein sympathisches Grautier, das sich auf der letzten Seite beschwert, dass alle Seiten des Buches geknickt wurden. So kann sich jeder Eselliebhaber sein Lieblingstier in seine Wohnung holen. Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, denn dieser Esel fühlt sich garantiert auch auf dem Küchentisch wohl. Oder auf dem Schreibtisch. Oder auf der Fensterbank…

Oder hat Lea Kutz das kleine Büchlein erfunden für Menschen, die ein Kribbeln im Bauch haben, wenn sie etwas Verbotenes tun?

Es soll ja verboten sein, ein Buch mit Eselsohren zu verschandeln…

Aber dieses Buch gewinnt, wenn man der heimlichen Lust nachgibt und einfach Seite für Seite knickt.

Oder ist es ein Buch für Menschen, die sich im Büro langweilen? Oder für Menschen, die sich entspannen möchten? Oder für welche, die nur dann auf gute Ideen kommen, wenn sie ihre Gedanken frei fließen lassen, während sie einer einfachen Tätigkeit nachgehen? Oder für jemanden, der ein originelles Geschenk sucht? Oder für Kunstsammler? Oder für Leserinnen, die sich abgewöhnen möchten, ihre Lektüre mit Eselsohren zu markieren?

Fest steht jedenfalls, dass sehr viele Menschen Spaß daran finden werden, Knick für Knick ein sehr lebendiges Eselporträt entstehen zu lassen. Und es sieht so aus, als hätte der Esel auch Freude daran, seinem Menschen auf der letzten Buchseite ins Gesicht sehen zu können.

 

Lea Kutz: Eselsohren
DUMONT-Verlag
24 Seiten, Taschenbuch
EUR 3,99
ISBN 978-3-8321-9733-9

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2017 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.