Erna-Graff-Stiftung

Aktuelle Projekte

Gerichtlich erwirkte Durchsuchung gegen Tübinger Affenexperimente

Die auf Beschluss des Amtsgerichts Tübingen erfolgte Durchsuchung und Beschlagnahme von Beweismaterial des Max-Planck-Instituts wegen der empörenden Affenexperimente und damit verbundenen Rechtsbrüchen wird von der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz als Anzeigeerstatterin sehr begrüßt. Wie deren Vorsitzender und Rechtsanwalt Dr. Eisenhart von Loeper erklärte, ist dieser, von der Staatsanwaltschaft Tübingen durchgesetzte Schritt ebenso notwendig wie überzeugend, um dem rechtsstaatlichen Rang des Tierschutzes nach dessen Aufnahme im Grundgesetz nun auch schrittweise in der gesellschaftlichen Wirklichkeit Geltung zu verleihen.

Affen in FreiheitEs könne nicht länger angehen, dass „im Gewand der Wissenschaft die Ethik gegenüber unseren fühlenden Mitlebewesen  und damit auch unsere Menschlichkeit verloren geht“. Die Verantwortung für das Leben müsse die Rechte gerade auch unserer nahen biologischen Verwandten einschließen. Deshalb, so von Loeper, komme dem jetzt laufenden Ermittlungsverfahren gegen die Experimentatoren – auch wenn sie die genehmigten Versuche nicht in Frage stellen würden – eine hervorragende Bedeutung zu.


eisenhart-loeper

Dr. Eisenhart von Loeper, Nagold,

e.vonloeper(at)t-online.de,

Tel. 07452-4995, mobil 0174-5912495

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Reutlingen.

Tagged

One Comment

  1. Achtermeier Cindy29. Januar 2015 at 17:02

    Das ist ja toll das ihr eine Durchsuchung erwirkt habt aber die Auswertung der ganzen Sache wird wieder zu lange andauern und Währenddessen gehen die miesen Tierversuche an den armen Affen weiter ich hoffe das das grauen dort für die armen Tiere bald ein Ende hat jeder Tag den sie dort gequält werden ist ein Tag zuviel bleibt bitte weiter dranne und kämpft die armen Tiere dort frei für ein artgerechtes Leben sie tun mir so schrecklich leid aber ihr macht eine tolle Arbeit ein großes dickes Lob für euch macht weiter so ich fürchte Deutschland hat noch mehr TierversuchsLabore ihr werdet noch viel zu tun haben und hoffentlich noch viele Tiere aus sadistischer Versuchslaborhand retten können meinen Respekt habt ihr ich drücke euch ganz doll die Daumen lg Cynthias Träume

Home

Home