Erna-Graff-Stiftung

Aktuelles

Hauptsaison auf der Himmelsautobahn

Frühlingszeit ist Reisezeit – auch in der Vogelwelt.

 

Dieser Winter war zwar überraschend mild und der Frühlingsanfang dagegen eher frostig, dennoch merkt man einen Unterschied: Langsam wird alles grüner und irgendwie auch immer lauter – in der Vogelwelt beginnt eine lebhafte Geschäftigkeit.

Tipps zum Frühjahrsputz von Nistkästen

  • Immer außerhalb der Brutsaison (am besten zwischen Anfang Oktober und Mitte Februar)
  • Grobes Ausfegen reicht aus
  • Reinigungsaktion unbedingt abbrechen bzw. auf das nächste Jahr verschieben, wenn:Fledermäuse oder Nager wie Haselmaus und Co für als Zwischenmieter für den Winter eingezogen sind
  • Wenn man beobachtet, dass Vögel schon Nistmaterial in den Nistkasten tragen, dann hat die Brutsaison schon begonnen, unabhängig davon, was der Kalender sagt

.

Blaumeise_ClausFisser_wikicommonsStandvögel, wie Meise, Amsel, Spatz und Rotkehlchen harrten zwar der frostigen Zeiten hier zwar aus und ließen sich den Winter über ganz gemütlich vom Wohnzimmerfenster aus beim Picknick am Futterhäuschen beobachten. Jetzt aber grenzen die Männchen lautstark mit fröhlichem Gesang ihre Reviere ab, werben so eine Partnerin für die kommende Brutsaison und tragen bereits fleißig Nistmaterialien in Bruthöhlen oder bauen Nester.

Gleichzeitig treten Wintergäste wie Wildgänse oder Seidenschwänze wieder die Rückreise in ihre nordischen Heimatgebiete an und die ersten Zugvögel kehren aus ihren Winterquartieren zurück und machen den hier gebliebenen Standvögeln die Brutplätze streitig. Von Tag zu Tag steigt die Zahl der Teilnehmer am morgendlichen Vogel-Orchester.

Jetzt ist gerade für unerfahrene Vogelfreude eine gute Zeit, um sich näher mit der Vogelbeobachtung zu beschäftigen: Die Bäume sind noch kahl, das nicht gerade dezente Werben um die Damen der eigenen Art schon im vollen Gange.

Das Vogeljahr ist eigentlich nie langweilig, aber jetzt gerade besonders lohnenswert. Nutzen Sie also die Feiertage für einen ausgedehnten Spaziergang und genießen Sie das Frühlingskonzert, wo fast jeden Tag ein neuer Sänger dazukommt.

Seidenschwanz_Frebeck_wikicommonsWenn Sie gerne wissen wollen, wer da gerade singt, nutzen sie das vielseitige Angebot von Vogelstimmenführungen. Manche sind extra auf Anfänger zugeschnitten. Vogelstimmen-CDs und Vogelbücher helfen auch, den talentierten Sänger Namen zu geben.

Und wenn Sie sich fragen, wie lange Sie die Vögel noch füttern sollen, empfehlen viele Experten, damit jetzt aufzuhören. Nehmen Sie das Geld, das Sie für Körnerfutter und Meisenknödel ausgeben und investieren sie es in heimische Blütenpflanzen. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern locken mit ihrem Nektar die Insekten an, die wiederum während der Aufzucht der Jungvögel die Hauptnahrung unserer heimischen Vögel darstellen. Das Eiweiß ist essentiell für die Küken, damit sie eine starke Flugmuskulatur aufbauen. So sind unsere Blaumeisen sind wahre Blattlaus-Nimmersatts und somit mit Abstand der hübscheste und ökologischste Schädlingsbekämpfer.

In diesem Sinne: Frohe Ostern und viel Spaß bei den Vogelbeobachtungen.

Tagged

Home

Home