Erna-Graff-Stiftung

Aktuelle Projekte

Konfliktfreies Zusammenleben von Mensch und Tier in der Großstadt

Fortbildungsseminar für HundetrainerInnen und HundehalterInnen, oder solche, die es werden wollen

– Am Donnerstag, 03. Dezember 2015 von 10.00 bis 17.00 Uhr findet im Rahmen der Vortrags- und Seminarreihe der Abteilung Bürgerdienste und Ordnung in Zusammenarbeit mit der Erna-Graf-Stiftung für Tierschutz ein kostenpflichtiges Seminar statt, welches als Fortbildungsveranstaltung und als Fortbildungsnachweis für HundetrainerInnen anerkannt wird.

Bezirksstadtrat Stephan Machulik führt dazu aus:
„Ich freue mich, dass der Bezirk Spandau ein solches für die Fortbildung von HundetrainerInnen relevantes Seminar in Kooperation mit der Erna-Graf-Stiftung für Tierschutz realisieren kann. Solche Seminarangebote sind in Berlin rar und entsprechend ist die Nachfrage hoch. Für ein konfliktfreies Zusammenleben zwischen Mensch und Tier ist es in einer urbanen Umgebung unabdingbar, das Verhalten der Tiere zu verstehen und auch deren Lernprozesse nachvollziehen zu können, deshalb freue ich mich besonders auch auf dieses spannende und lehrreiche Seminar.“

Themen und Zeitablauf:

  • 10.00 bis 13.00 Uhr
    „Ausdrucksverhalten bei Hunden und Menschen – zum Phänomen sozialer Passung“
    Dr. Dorit Feddersen-Petersen (Ethologin, Fachtierärztin für Verhalten)

Ort: Rathaus Spandau – Bürgersaal – 2. Etage – Carl-Schurz-Straße 2/6, 13597 Berlin
(Eine Anreise zum Ort kann hier erstellt werden.)

Kosten: 60 Euro pro Teilnehmer | Anmeldung bitte an: sieme@erna-graff-stiftung.de

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Veranstaltung um ein reines Theorieseminar handelt. Es können leider keine Hunde mit ins Rathaus gebracht werden.
Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Teilnehmer/innen begrenzt, es sind aber noch einige wenige Plätze frei.

Hier geht es zur gleichlautenden Pressemitteilung des Bezirksamtes.

Berlin, 30. November 2015 / fb

Home

Home