Positive Entwicklungen für Schimpansendame Lolita

Deutsche Botschaft unterstützt Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz

Lolita - Käfigarbeiten Juni 2012 (66) - mit Stock

Eines von diesen Fotos, die es gar nicht geben dürfte: Lolita an eine Kette gefesselt in dem verwahrlosten und viel zu kleinen Käfig.

– Mühsam ernähren sich nicht nur die Eichhörnchen. Auch im weit entfernten Burkina Faso brauchen die Behörden sehr viel Zeit. Nur durch den intensiven Einsatz und des Nachdrucks der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz konnte nun ein wichtiger Verbündeter für die Schimpansendame Lolita gefunden werden.

Die Deutsche Botschaft in Burkina Faso hat sich in einem Brief an den Präsidenten der Stadtverwaltung (Délégation Spécial Commune de Bobo-Dioulasso) für eine Umsiedelung von Lolita ausgesprochen.

Ein schriftlicher Meilenstein, der nun dringend in konkrete Handlungen gewandelt werden muss. Dafür setzt sich die Stiftung weiterhin ein – auch wenn es viel Geld kosten wird. Lolita und die Schaffung eines schimpansenwürdigen Lebens sind jeden Cent – jeden Euro wert!

In dem wichtigen Brief, der nun im Original vorliegt (siehe Link), werden die kritischen Bedingungen in denen sich Lolita befindet angesprochen. Außerdem werden die Aktionen und der Einsatz der Erna-Graff-Stiftung gelobt. „Diese Aktion hat ein begrüßenswertes Echo gefunden.“

Nun soll Lolita schnellstmöglich umgesiedelt werden, um eine bestmögliche Betreuung und Resozialisierung zu erlauben. Ohne die Zusage der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz, die Kosten auch für den Transfer zu übernehmen, wäre es niemals soweit gekommen.

Lolita Malaction Käfig Nr 1 (26) - hinter Gitter

Unter den Stichworten „Free Lolita“ und „Ein zweites Leben für Lolita“ kämpft die ERNA-GRAFF-Stiftung für Tierschutz für die Schimpansendame.

Die Deutsche Botschaft schreibt an die Stadtverwaltung: „Um diese Aktion einleiten zu können, ist das Einverständnis der Kommune nötig. Angesichts der kritischen Situation der Schimpansin hinsichtlich der Nahrung und gesundheitlichen Zustände wäre eine schnelle Reaktion der Kommune sehr geschätzt.“

„Ich bin so froh, dass die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz diesen – auch finanziellen – Kraftakt unternimmt, um meine Lolita zu retten“, sagt Marthe Arends. Die Tierärztin von der Insel Usedom hatte den Stein ins Rollen gebracht und die Berliner Stiftung auf das Leid der Schimpansendame aufmerksam gemacht. „Wir hoffen, dass die Spenden ausreichen, um Lolita umzusiedeln und ihr ein schönes Leben zu ermöglichen. Dafür wird noch einiges nötig sein“, kommentiert Marthe Arends.

Bitte bedenken Sie:
Die Rettung von Lolita finanziert sich ausschließlich über Spenden.
Spendenkonto der ERNA-GRAFF-Stiftung für Tierschutz
IBAN: DE86 1001 0010 0001 2181 00, BIC: PBNKDEFF

Die ERNA-GRAFF-Stiftung für Tierschutz wird weiter auch über Lolita und ihr Schicksal berichten.

Um auf dem Laufenden zu bleiben:

Jetzt ERNA-GRAFF bei Facebook liken

und den Newsletter abonieren!

„Ein zweites Leben für Lolita“ – Helfen Sie uns mit Ihrer Spende!

 

Lesen Sie passende Artikel:

 

Berlin, 4. Dezember 2015 / fb

Dr. Bauers Reise zu Schimpanse Lolita

Dr. Bauers Reise zu Schimpanse Lolita

In unseren Bemühungen um die Schimpansendame Lolita aus Burkina Faso erfährt die Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz…

mehr
Ich, Lolita

Ich, Lolita

Ich, Lolita, bin ein Schimpanse. Genauer gesagt, gehöre ich zu der Familie der Hominidae wie ihr Menschen auch, aber…

mehr
Abwechslung in Lolitas tristem Alltag

Abwechslung in Lolitas tristem Alltag

Kaum ein Fall hat unsere Unterstützer im vergangenen Jahr so bewegt wie der des Schimpansenweibchens Lolita. Einen…

mehr
Positive Entwicklungen für Schimpansendame Lolita

Positive Entwicklungen für Schimpansendame Lolita

Deutsche Botschaft unterstützt Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz – Mühsam ernähren sich nicht nur die…

mehr
Hilfe für Schimpansenfrau

Hilfe für Schimpansenfrau

Ein zweites Leben für Lolita Die Erna-Graff-Stiftung engagiert sich für eine Schimpansenfrau in Burkina Faso. Ihr…

mehr

Kommentare

Yudy C. schreibt () :

Geld kann Leben retten und Leben nehmen. Das alles Leben vom Geld abhängt ist das Grausame in dieser Welt.

direkt antworten

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2017 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.