Putt-Putt-Putt – Kikerikie – herzlichen Glückwunsch…

Huhn zum Haustier des Jahres 2016 gewählt!

Die ERNA-GRAFF-Stiftung freut sich über die Würdigung des Huhns als Haustier des Jahres. Wir sehen dies auch als Chance, eine weitergehende Wahrnehmung der Hühner als Haustiere zu schaffen und ihr Leben unter uns Menschen zu verbessern.

Auf der Internetseite der Aktion „Haustier des Jahres“ gibt es Wissenswertes über das Haushuhn zu lesen sowie einen Link zum Veranstaltungskalender mit den Huhn-Events von November 2015 bis Oktober 2016.

Mit der Aktion „Haustier des Jahres“ will die Stiftung Bündnis Mensch und Tier auf die Bedürfnisse unserer Haustiere aufmerksam machen und zeigen, wie die artgemäße Tierhaltung verwirklichen werden kann. Mit Hilfe von informativen Texten, Filmen und Veranstaltungen soll es allen ermöglicht werden, die Tiere aus einem neuen Blickwinkel zu sehen und sie besser kennenzulernen. Mit der Wahl des Huhns zum Haustier des Jahres 2016 will die Stiftung Bündnis Mensch und Tier auf den großen Wert des Haustieres Huhn in der menschlichen Gesellschaft weltweit und in allen Kulturen aufmerksam machen.

Dafür wird im Laufe der nächsten Monate das Huhn mit all seinen Eigenschaften und Bedürfnissen vorgestellt. Die Stiftung will damit erreichen, dass wir das Huhn anders wahrnehmen als nur als Eierlieferanten und als Hähnchenschenkel auf dem Grill. Die Wahl der Haustierart erfolgt durch die Mitglieder des Netzwerks Begegnungshöfe der Stiftung Bündnis Mensch und Tier zusammen mit den Gremien der Stiftung und ihren wissenschaftlichen und Fach-Arbeitskreisen.

Die gewählten Haustierarten werden jeweils im Oktober, zum Welttierschutztag, bekanntgegeben.

Berlin, 20. Oktober 2015 / fb

 

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2017 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.