Verbandsklage im Tierschutz

Das Verbandsklagerecht bedeutet, dass auch Vereine und Verbände (und anerkannte, gemeinnützigeTierschutzorganisationen) klagen dürfen,  wenn es um Verletzung von Rechten der Allgemeinheit und nicht nur der eigenen Rechte geht.

Die ERNA-GRAFF-Stiftung setzt sich intensiv für die Etablierung eines Verbandsklagerechtes in allen Bundesländern ein und verbreitet diese wichtige Forderung durch Pressemitteilungen und Positionspapiere. Ein Erfolg aus dem Jahre 2015 ist die Einführung der Verbandsklage in Baden-Württemberg. Andere Bundesländer müssen dringend folgen.

 

Hier halten wir Sie auf dem Laufenden zum Verbandsklagerecht im Tierschutz:

 

Nach Aufnahmen im Schweinestall von Schulze Föcking

Nach Aufnahmen im Schweinestall von Schulze Föcking

 Aus Täter wird Opfer gemacht – Gutachten: Ministerin hat sich strafbar gemacht   Kürzlich bei stern TV…

mehr
Erste Verbandsklage-Entscheidung pro Tierschutz – Kreis Steinfurt im Blickpunkt

Erste Verbandsklage-Entscheidung pro Tierschutz – Kreis Steinfurt im Blickpunkt

Wichtiger Zwischenerfolg für ARIWA und die unterstützenden Organisationen: Das OVG Münster hält das…

mehr
Tierschutzorganisationen in Niedersachsen bekommen Verbandsklagerecht

Tierschutzorganisationen in Niedersachsen bekommen Verbandsklagerecht

Die rot-grüne Regierung in Niedersachsen hat gestern ein Gesetz über das Mitwirkungs- und Klagerecht für…

mehr
Erna-Graff-Stiftung begrüßt Einführung der Tierschutz-Verbandsklage in Berlin

Erna-Graff-Stiftung begrüßt Einführung der Tierschutz-Verbandsklage in Berlin

„Die Einführung der Verbandsklage in Berlin ist ein längst überfälliger Schritt zur Verbesserung des Tierschutzes…

mehr

Copyrights © 2017 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.