Ethos

Ethos ist ein griechisches Wort, das im Deutschen „Sitte” bedeutet; es berührt den Gegenstandsbereich der wissenschaftlich erschließenden und ordnenden Ethik, nach Bernhard Stoeckle (1980, S. 71) also „die konkret-geschichtliche Struktur des ethisch bestimmten Daseins: den ganzen Komplex des maßgeblichen sittlichen Bewußtseins, der herrschenden Anschauungen und —> Einstellungen werthafter Art, die geltenden Verhaltensweisen und -muster . . .

E. als Sitte hat aber auch ganz allgemein mit Gewohnheit und —> Verhalten zu tun und ist insofern auch zum Urbegriff der Verhaltensforschung (—> Ethologie) geworden.

Literatur: Im Text erwähnt.

Copyrights © 2020 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.