Geburtstagsgeschenk für Erna Graff

27. Mai 2020

Am 03.06. jährt sich der Geburtstag unserer Gründerin Erna Graff, eine der engagiertesten Tierschützerinnen ihrer Zeit. Sie startete in den Trümmern des 2. Weltkriegs und entfachte mit engagierter Arbeit, großartigen Ideen und einem nie enden wollenden Kampfgeist den Tierschutzgeist vieler Menschen. Sie schaffte es, das vor dem Ruin stehende Lankwitzer Tierheim in Berlin zu retten und neu aufzubauen , indem sie ganze 16 Millionen DM Spendengelder erzielte. Wir kämpfen nun weiter in ihrem Namen für Tierrechte und möchten uns mit einem Spendenaufruf zugunsten unserer Tierschutzprojekte bei Erna Graff bedanken.

Erna Graff und ihr Hund

Tierschutzengagement von Erna Graff

Insbesondere ihre erfolgreichen Bemühungen um das Tierheim Berlin Lankwitz sind bemerkenswert. Das Tierheim lag nach dem Krieg in Trümmern. Es gab tausende umherirrende Tiere ohne Zuhause. Erna Graff, die erst kürzlich ihr Interesse für den Tierschutz entdeckt hatte, entschloss sich, zu helfen. Durch zahlreiche Spendenaktionen machte sie nach und nach immer mehr Menschen auf die Notlage des Tierheims aufmerksam. Sie organisierte Vorträge, Führungen durch das Tierheim und sogar Modeschauen mit tierleidfreien Pelzmänteln, die im Tierheim zu erwerben waren. Mit den Jahren wurden auch bekannte Persönlichkeiten auf ihre Arbeit aufmerksam und Erna Graff verstand es, deren Tierheimbesuche mit der nötigen Medienarbeit zu begleiten. Durch ihr Bemühen fanden sich zahlreiche Unterstützer, sodass das Heim wieder neu aufgebaut werden konnte. Für ihre Arbeit wurde Erna Graff schließlich auch mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Hier können Sie ein Interview mit Erna Graff hören, das sie an ihrem Geburtstag anlässlich des 20-jährigen Bestehens des neugebauten Tierheims gegeben hat. Erna Graff spricht hier persönlich über den Neuaufbau des Tierheims zur schwierigen Zeit zum Ende des Zweiten Weltkriegs:

Wie hat Erna Graff gelebt?

Erna Graffs Leben war geprägt von Schicksalsschlägen. Als Halbjüdin lebte sie zur Zeit des Nationalsozialismus in ständiger Angst. Ihr Ehemann wandte sich als bekennender Parteifreund von ihr ab. Mit ihren Eltern schmiedete Erna Graff Fluchtpläne ins Ausland, doch bevor dies gelang, verstarb ihr Vater an “Kummer und Aufregung”, wie sie später schrieb. Ihre Mutter erkrankte schwer und so kümmerte sich Erna Graff viele Jahre als Alleinverdienerin um sie. Ihr ehemaliges Kino durfte sie als Halbjüdin nicht fortführen. Auch ihre Leidenschaft, das professionelle Singen war ihr nicht mehr möglich, sodass sie sich und ihre Mutter mit einem kleinen Einzelhandelsgeschäft über Wasser halten musste. Sie ging von Haustür zu Haustür, um die Waren zu verkaufen und beschrieb diese Arbeit später als “sehr hart”. Nachdem der Krieg vorbei war, kamen schnell wieder Angebote für Opernpartien, doch Erna Graff wollte nicht mehr singen. Mehr oder weniger durch Zufall entdeckte sie ihre Leidenschaft für den Tierschutz. In der Zeitung las sie vom Elend der Tiere im Tierheim Berlin Lankwitz, welches sich in miserablem Zustand befand.

Unser Geschenk an Erna Graff

Wir wissen, dass wir Erna Graff mit unserer Tierschutzarbeit und unserer Liebe zu allen Tieren das größte Geschenk machen. Und deshalb kämpfen wir unermüdlich weiter und werden wie sie den Kopf nie in den Sand stecken. Mit unserer Tierschutzarbeit vor Gericht möchten wir Tieren langfristig die Rechte garantieren, die ihnen als Mitgeschöpfe dieser Welt zustehen. Wir kämpfen vor Gericht dafür, dass allen Tieren das Recht auf Leben zuerkannt wird und menschliche Interessen nicht per sé vorrangig sind! Bitte unterstützen Sie uns dabei!

Bei der Spende im Nachricht-Feld einfach “Geschenk” eintragen. Wir zählen dann jedes Jahr zu Erna Graffs Geburtstag, wie groß ihr Geburtstagsgeschenk für den Tierschutz ist.

ZUR SPENDE

Wir sagen Danke!

Nur mit Hilfe Ihrer Spenden ist die Erna-Graff-Stiftung im Stande wichtige Prozesse wie diesen für unsere tierischen Mitgeschöpfe zu finanzieren. Jeder Betrag hilft uns dabei und leistet einen wichtigen Beitrag.

Mehr erfahren:

Das Tierheim Lankwitz

Das Tierheim Lankwitz

Aus den Trümmern zum modernen Tierheim „Ich habe gelernt, ohne den Dank der Welt zu leben. Ich habe ihn erworben und…

mehr
Erna Graff

Erna Graff

(3.06.1906 – 5.02.1988) Erna Graff wurde am 3. Juni 1906 in Berlin – Prenzlauer Berg als Tochter des jüdischen…

mehr
Erna-Graff-Stiftung – Tierschutz seit 1983

Erna-Graff-Stiftung – Tierschutz seit 1983

„Mögen alle Wesen glücklich sein!“ – geleitet von diesem Wunsch gründete die bekannte Berliner Tierschützerin…

mehr

Jetzt kommentieren:

Copyrights © 2020 Erna-Graff-Stiftung. All Rights reserved.